San Gimignano historische Informationen

Die Geschichte von San Gimignano:  von den Etruskern über die Römer zu mittelalterlicher Pracht

San Gimignano hat eine in der Kultur der alten Römer wurzelnde Geschichte.

63 v Chr mußten die beiden Brüder Muzio und Silviom, 2 Patrizier aus Rom die in einen Umsturzversuch gegen die römische Obrigkeit – bekannt als  Catilinische Verschwörung – verwickelt waren, ins Elsa-Tal flüchten, wo sie schließlich zwei Schlösser errichteten, das von MUCCHIO, und das von Silvia.

Seinem Namen erhielt die Stadt vom heiligen Bischof von Modena, St. Gimignano.. Es heißt, er habe im 5. Jhdt vor Chr das Dorf vor den barbarischen Horden des Attila geschützt indem er während der Schlacht auf der Stadtmauer erschien.

In San Gimignano selbst gibt es zahlreiche prähistorische Kostbarkeiten, während in der Umgebung im  Gebiet von Pulgiano vor allem Spuren etruskischer Siedlungen und heiliger Stätten gefunden wurden.

Zeugnisse römischer Siedlungen, wie die Villa Chiusi , finden sich in der Nähe des Flusses Fosci.

Diese Stadt verdankt ihre frühmittelalterliche Existenz der Frankenstraße (Via Francigena). Auf diesem von den Langobarden geschaffenem Hauptverkehrsweg des mittelalterlichen Italiens zogen Händler und Pilger vom Frankreich nach Rom.

1199 wurde San Gimignano „Freistadt“ . Es nahm an der Seite des guelfischen Florenz an den großen Machtkämpfen des 13. Jahrhunderts gegen die “Ghibellinen”- den Parteigängern des römischen Kaiseres – teil.

Im Jahre 1348 wurde die Stadt neben den Kriegsverlusten und Familienfehden durch die Pest stark geschwächt. Vier Jahre später im Jahre 1352 begab sich die Stadt unter den Schutz von Florenz und wurde im 16. Jahrhundert Teil des Großherzogtums der Medici.

Das historische Stadtzentrum von San Gimignano:von Türmen und  mittelalterlichen Palästen:

San Giminiano befindet sich auf einem 334 m hohem Hügel und ist von 13 Türmen umgeben. Man sagt, daß es um 13oo  72 Türme gegeben haben soll;  jede wohlhabende Familie ließ sich einen Turm erbauen, um somit ihren Reichtum und ihre Macht zu zeigen.

In der Tat wurde im Mittelalter ein “TURM” als Machtsymbol  angesehen und der stattliche Bau so eines komplexen Gebildes kostete sehr viel Geld , was sich nur die wohlhabende Oberschicht – meist Kaufleute –  leisten konnte.

Nach den Türmen kam der Bau von prunkvollen aus Tonziegeln errichteten Stadtvillen („palazzi“) in Mode. Dieser neue Baustil war die typische  Architektur seiner Zeit, von Städten wie Florenz, Pisa Lucca und Siena beeinflußt.

San Gimignano entwickelte sich dann weiter bis 13oo. Als die Stadt unter fiorentinische Herrschaft fällt, und mit dem Wüten  der Pest schrumpft die Einwohnerzahl von 13000 auf bescheidene 3000.

Heute lebt die Stadt der Türme und Paläste Großteils von ihrer pittoresken Sehenswürdigkeit, die ihr alljährlich den Zustrom Zehntausender von Touristen verschafft

Der historische Stadtkern ist seit 1990 Weltkulturerbe der UNESCO und steht damit unter besonderem Schutz.

ZIMMER BOCCACCIO

Amor può molto più che né voi né io possiamo (Boccaccio – Decameron, IV giornata)   Es ist insbesondere die Liebe, die Ihren Besuch im Hotel „L´Antico Pozzo“ zu etwas

Weiterlesen
€ 89.00
Die Zimmer des Boccaccio sind einfach und komfortabel gehalten, von kleinere Größe und zu einem vorteilhafteren Preis, doch immer im vollkommenen Stil des Hotel „L´Antico Pozzo“, also ideal für einen Besuch, der auf das Wesentliche ausgerichtet ist, ohne daß Sie dabei als Gast auf die vielfältigen Serviceangebote und die Qualität ein modernen Hotel im Herzen San Gimignanos verzichten müssen.
RESERVIEREN SIE

ZIMMER PETRARCA

[…] e del mio vaneggiar vergogna è ’l frutto, e ’l pentersi, e ’l conoscer chiaramente che quanto piace al mondo è breve sogno. (Petrarca – Canzoniere 1, vv. 12-14)

Weiterlesen
€ 109.00
Die Liebe zum Detail und die maßvolle Eleganz dieser Gemächer liegen auf einer Linie mit dem unverwechselbaren Stil unseres Hotel , in dem Kunst auf Qualität und Komfort trifft, und dies ganz im Sinne eines angenehmen Aufenthaltes in freundlicher Umgebung...
Reichhaltiges Frühstücksbuffet
Kabellosem Internet frei(WLAN) 24/24
RESERVIEREN SIE

ZIMMER DANTE

E quindi uscimmo a riveder le stelle (Dante – Inferno XXXIV, 139)

Weiterlesen
€ 169.00
Die Räume des Dante sind die edelsten und feinsten des Hotel L´Antico Pozzo.
Diese Zimmer sind die perfekte Verbindung von Stil und Eleganz für einen unvergesslichen Aufenthalt. Ideal für Familien und für diejenigen, die besten Komfort und erholsamen Urlaub genießen möchten,bietet eine geräumige lebenswerte Umwelt von 22 bis 33 mq (SqFt 237-356) ..........
Reichhaltiges Frühstücksbuffet
Kabellosem Internet frei(WLAN) 24/24
RESERVIEREN SIE